Lehrberuf Bodenleger
Zukunft
Lehrstelle
Check
Kontakt

Ein guter Boden für deine Zukunft…

Der Beruf des Bodenlegers/ der Bodenlegerin ist eines der edelsten Handwerke, d.h. mit Meisterprüfung als höchster Ausbildung- und Qualitätsstandard. Meister wird man nach einer 3-jährigen Ausbildung, die mit der Lehrabschlussprüfung abschließt, dann folgt die Meisterschule und die Meisterprüfung in moderner Modulbauweise. Alternativ bieten sich weiterführende Bildungsmöglichkeiten an, vor allem die Werkmeisterschule für Berufstätige der Fachrichtung Bauwesen (2 Jahre Abendunterricht) und die 1-jährige Ausbildung in der Schule für Einrichtungsberater.

Die Berufsaussichten des Bodenlegers/der Bodenlegerin gelten jedenfalls als gut, wobei anzumerken ist, dass der Einsatz moderner Maschinen den Beruf auch für Mädchen immer interessanter werden lässt. Die Zeiten, wo die Arbeit des Bodenlegers/Bodenlegerin nur mit hohem körperlichen Einsatz zu bewältigen war, sind ein für allemal vorbei.